Gustl ist wieder da!

Klappernd begrüßten sich Stritzi und ihr Partner Gustl, der am 22.3. aus dem Süden zurück gekommen ist. Er hat sich gleich auf dem gemeinsamen Horst gemütlich gemacht und setzt schon alles daran, dass es auch heuer wieder Nachwuchs geben wird.

Interessanterweise hat er in der ersten Nacht Stritzi vom Horst vergrault. Ob er einfach seine Ruhe haben wollte nach so einem langen Flug?

Stritzi arbeitet jetzt natürlich mit Volleifer an ihrem Horst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert