Verletzter Babyschwan

Tierfreund Josef Steinegger aus Graz ist es zu verdanken, dass jetzt dieser etwa 6 Wochen alte Schwan tierärztliche Hilfe bekommt.

Da er vermutlich von einem anderen erwachsenen Schwan attackiert worden war, hatte er massive Kopfverletzungen erlitten. Ohne menschliche Hilfe hätte dieser Babyschwan nicht überlebt.

Helmut Rosenthaler konnte ihn noch rechtzeitig einfangen. Mag. Brandl wird die Behandlung übernehmen und der kleine Schwan wird dann auf der Storchenstation gesund gepflegt, damit er bald wieder in Freiheit entlassen werden kann.

Ein ganz großes „Danke schön“ an Herrn Steinegger, der als einziger Spaziergänger an diesem Teich nicht weggesehen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert