Babyschwäne sind wohlauf

Ende Juni war der erste am Kopf verletzte Babyschwan gerettet worden, Anfang Juli dann der zweite. Es gab dann keine weiteren verletzten Vögel am Schottersee Tillmitsch (siehe Tierschicksale).

Die Kopfverletzungen der beiden Jungschwäne sind inzwischen gut abgeheilt und sie sind natürlich rasch gewachsen.

Die beiden Jungschwäne sind inzwischen dicke Freunde geworden. Sie werden dann im Spätherbst am Gralla Stausee ausgewildert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert