Jungstorch contra Radfahrer

In St. Martin im Sulmtal war ein Jungstorch aus dem Horst gefallen. Ziemlich benommen irrte er daraufhin über eine Straße und wurde von einem Radfahrer angefahren.

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2011/08_aug/28_01.jpg

Familie Gödl nahm den verletzten Storch auf und verwahrte ihn, bis Storchenvater Helmut Rosenthaler zu Hilfe eilte.

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2011/08_aug/28_02.jpg

Der Weißstorch hat wahrscheinlich ein Gehirnerschütterung und wird daher jetzt auf der Storchenstation gesund gepflegt.

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2011/08_aug/28_03.jpg

Helmut Rosenthaler konnte den Jungstorch auch gleich beringen.

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2011/08_aug/28_04.jpg

Der Storchenverein Tillmitsch bedankt sich sehr herzlich bei der Familie Gödl für Ihre Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert