Hansi beim Tierarzt

Heute wurde Hansi vom Storchenvater Helmut Rosenthaler wieder in die KleintierMedizin Kaindorf gebracht. Mag. Brandl war mit dem derzeitigen Zustand des Jungstorchs zufrieden.

Man muss jetzt Geduld haben und genau beobachten, wie sich die verformten Beine weiter entwickeln. Hansi befindet sich in der Wachstumphase, da können sich beide Fersen durchaus noch stabilisieren.

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2012/07_juli/27_01.jpg

Tierarzt Mag. Brandl

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2012/07_juli/27_02.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert