Storch-Küken aus Passail

Wir wurden heute alarmiert, dass in Passail am Vortag ein Altstorch verunglückt sei, welcher in die Hochspannungsleitung geflogen war. Frau Storch hat währenddessen einsam und verlassen ihre Jungen/Eier behütet.
 
Das sie jedoch alleine keine Kücken aufziehen kann, wurden die 2 frisch geschlüpften Störche und ein Ei ausgehorstet. Dies erfolgte mit Zustimmung der Fachabteilung 13.
 
Mit Unterstützung von Hr. Greimel, der Feuerwehr Weiz und der örtlichen Polizei ging die Aktion flott und ohne Zwischenfälle über die Bühne.
 
Die Kücken wurden sofort in eine Wärmetasche gelegt und mit ihrer 1. Mahlzeit versorgt.
Sie waren gerade mal 12 Stunden alt.
 
Unser „Ammenstorch“ Maxeline hat die Babys aus Passail gleich liebevoll angenommen! Sie und Max sind jetzt stolze Eltern und überglücklich. Der zufriedene Blick, als wir ihr die Babys übergaben, war berührend!

Video auf Facebook